Peter Michael Seifried will es nicht länger ertragen: Übergriffe auf Asylbewerberheime, 

Rassismus, AfD Hetze. Der Kirchenmusiker möchte etwas dagegen setzen. Etwas, das keine Gräben zieht, sondern Brücken schlägt. Seine Idee: Ein Konzert mit Sängern aus der Stadt und vom Land.

MIT EINEM KOFFER VOLLER LIEDER

Wenn Gesänge Brücken schlagen

Sophia Moren geht mit ihrer 11jährigen Tochter Nelly auf den Weihnachtsmarkt.
Als sie dort ankommen, stellt Nelly enttäuscht fest, das es dort keine coolen Fahrgestelle gibt und auch keine Eisrutsche, worauf sie sich so sehr gefreut hatte.

DIE GROßE WEITE WELT

Kurzfilm Fiktion

Erzählt wird die Geschichte eines mutigen Kinderprojekts in Israel, mit jüdischen Kindern aus Kiriat Gat und beduinischen Kindern aus Rahat.​

YACHAD - TOGETHER

Dokumentarfilm

IN VORBEREITUNG

Ahawah ist hebräisch und bedeutet Liebe. Erzählt wird die Geschichte des ehemaligen Jüdischen Kinderheims AHAWAH und der ehemaligen Jüdischen Mädchenschule in der Berliner Auguststraße, von den Anfängen in den 1920iger Jahren, bis zu deren Ende während der NS- Diktatur.

AHAWAH

Kinder der Auguststraße Dokumentarfilm

„Ruthchen und Ginchen“ haben sich noch einmal auf den Weg gemacht. Vermutlich zum letzten Mal in ihrem Leben kommt das Zwillingspaar, heute 85 Jahre alt, von Tel Aviv nach Berlin. Hier haben die Mädchen ihre Kindheit verbracht und Visionen von einem Leben als Bühnenstars gehabt. 

DIE PÜPPCHEN AUS DER AUGUSTSRAßE

Doku Feature rbb

Eine 78jährige Berlinerin begibt sich mit ihrer 20jährigen Enkeltochter auf eine Reise nach Frankreich, an die Orte ihrer Kindheit. Am Grab von Yves Montand in Paris, erfährt das Mädchen die Geschichte ihrer Großmutter,

die ihr bisher von der Familie vorenthalten wurde. 

EINE ROSE FÜR YVES (AT)

TV - Dokumentation